Mozart-Matinée

11. Februar 2024, 11:00
Herkulessaal der Residenz München

Das musikalische Schaffen von Wolfgang Amadeus Mozart nimmt im Repertoire der Münchner Kammerphilharmonie dacapo von Anfang an einen wichtigen Platz ein. Auch in der Saison 2023/24 widmen wir wieder eine unserer Münchner Sonntagsmatinéen dem reichhaltigen Werk des Meisterkomponisten. In der Mozart-Matinée erklingt die Sinfonie Nr. 39, eine der drei im Sommer 1788 innerhalb weniger Wochen entstandenen Sinfonien, sowie die Ouvertüre zur Oper aller Opern – natürlich „Don Giovanni“. Mit dem vierten Klavierkonzert, dem ersten „symphonischen Klavierkonzert“ der Musikgeschichte, gelingt Ludwig van Beethoven 1807 nicht weniger als der Befreiungsschlag vom hochgeschätzten Vorbild Mozart. Der direkte Vergleich beider Werke verspricht ein spannendes Hörerlebnis. Interpretieren wird das Beethoven-Konzert die junge, aufstrebende italienische Pianistin Roberta Pandolfi.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu „Don Giovanni” KV 527
Ludwig van Beethoven: 4. Klavierkonzert G-Dur op. 58
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Klavier: Roberta Pandolfi
Dirigent: Franz Schottky

Herkulessaal der Residenz München

Residenzstraße 1 (Eingang Hofgarten)
80333 München

ANMELDEFORMULAR
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Wir verwenden Cookies!
Hey, diese Seite verwendet essentielle Cookies, um richtig zu funktionieren (Einstellungen).
Cookie-Einstellungen
Verwendung von Cookies
Ich verwende Cookies, um die grundlegende Funktionalität der Website sicherzustellen und Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Sie können sich jederzeit für jede Kategorie anmelden. Für weitere Informationen zu Cookies und anderen sensiblen Daten lesen Sie bitte die vollständige Datenschutzerklärung.
Mehr Informationen
Wenn Sie Fragen zu unserer Cookie-Richtlinie haben, kontaktieren Sie uns bitte.