dacapo präsentiert junge Solisten

20. Oktober 2019, 18:00
Münchner Künstlerhaus

Das Konzert zum Auftakt der neuen Saison gehört den jungen Solisten - diese Tradition setzt die Kammerphilharmonie dacapo auch in diesem Jahr fort. Im Festsaal des Münchner Künstlerhauses am Lenbachplatz werden mit Zwantje Bergmann (Mezzosopran), Julia Gassner (Klarinette) und Carmen Steinmeier (Harfe) drei vielversprechende, hochmusikalische Nachwuchstalente gemeinsam mit den erfahrenen Musikerinnen und Musikern der Münchner Kammerphilharmonie dacapo zu erleben sein. Auf dem Programm stehen zunächst vier virtuose Arien von Meisterkomponisten des italienischen Barocks. Das Klarinettenkonzert in A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart gehört mit seinem berühmten Adagio zu den beliebtesten Werken des klassischen Repertoires, es erklingen die ersten beiden Sätze. Der Russe mit deutschen Vorfahren Reinhold Glière hat ein virtuoses, wie wirkungsvolles Harfenkonzert geschrieben, welches leider nur noch selten zu hören ist – wir führen den 2. und den 3. Satz auf. Joseph Haydns erfolgreiche Sinfonie Nr. 92 – auch unter dem Namen „Oxford“ bekannt  geworden – rundet das Programm ab. Die Kammerphilharmonie dacapo spielt dieses Konzert wieder in großer sinfonischer Orchesterbesetzung.


Programm:

Giuseppe Giordani: Arietta „Caro mio ben“
Antonio Caldara: Arie „Come raggio di sol“
Francesco Durante: Arietta „Danza, danza fanciulla gentile“
Giacomo Carissimi: Cantata „Vittoria, mio core!“
Wolfgang Amadeus Mozart: Klarienettenkonzert A-Dur KV 622 (1. und 2. Satz)
Reinhold Glière: Harfenkonzert op. 74 (2. und 3. Satz)
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 92 G-Dur Hob.I:92 „Oxford“
 

Mezzosopran: Zwantje Bergmann
Klarinette: Julia Gassner
Harfe: Carmen Steinmeier
Dirigent: Franz Schottky
 

 

NEWSLETTER
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.