1/1

Die nächsten Konzerte
Termine & Tickets

dacapo präsentiert junge Solisten I

Programm:
Ludwig van Beethoven: Ouvertüre „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43
Wolfgang Amadeus Mozart:  Oboenkonzert C-Dur KV 314
Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 5 a-Moll op. 37

Wolfgang Amadeus Mozart: „Padre, germani, addio“ Arie der Ilia aus Idomeneo KV 366
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertarie „Ah, lo previdi“ KV 272
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Oboe: Jesus Colmenarez
Violine: Erik Maier
Sopran: Mara Maria Möritz
Dirigent: Franz Schottky

Münchner Künstlerhaus, Festsaal

Lenbachplatz 8
80333 München
Programm:
Ludwig van Beethoven: Ouvertüre „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43
Wolfgang Amadeus Mozart:  Oboenkonzert C-Dur KV 314
Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 5 a-Moll op. 37

Wolfgang Amadeus Mozart: „Padre, germani, addio“ Arie der Ilia aus Idomeneo KV 366
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertarie „Ah, lo previdi“ KV 272
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

Oboe: Jesus Colmenarez
Violine: Erik Maier
Sopran: Mara Maria Möritz
Dirigent: Franz Schottky

Herkulessaal der Residenz München

Residenzstraße 1 (Eingang Hofgarten)
80333 München
Barocksaal Tegernsee

Schlossplatz 3
83648 Tegernsee
Fahrtzeit im Auto ab München Zentrum ca. 90 Minuten
Herkulessaal der Residenz München

Residenzstraße 1 (Eingang Hofgarten)
80333 München
Kurhaus Bad Tölz

Festliches Adventskonzert

Kurhaus Bad Tölz

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstraße 25
83646 Bad Tölz

Unsere Geschichte
Orchester

Die Münchner Kammerphilharmonie dacapo konnte sich in den nunmehr fast zwei Jahrzehnten ihrer musikalischen Arbeit einen festen Platz im dicht gefüllten Konzertkalender der bayerischen Landeshauptstadt sichern. Regelmäßig finden Konzerte in ganz unterschiedlichen Formaten statt und führen das Orchester in so unterschiedliche Konzertsäle, wie den Gasteig, den Herkulessaal in der Münchner Residenz sowie den Festsaal des Münchner Künstlerhauses am Lenbachplatz. Immer wieder rufen die Musizierfreude und die gute, familiäre Atmosphäre bei den Konzerten ein begeistertes Echo bei Publikum und Presse hervor. Der Gründer und Chefdirigent der Münchner Kammerphilharmonie dacapo Franz Schottky gehört zu den letzten und engsten Schülern des legendären Dirigenten Sergiu Celibidache, der von 1979 bis 1996 in München wirkte. Die Tradition des vollen und zugleich transparenten „deutschen“ Orchesterklangs reicht dabei bis auf Celibidaches Lehrer Wilhelm Furtwängler zurück.
 

ANMELDEFORMULAR
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.