Matinée der Meisterwerke

23. Oktober 2022, 11:00
Herkulessaal der Residenz München

Als das e-moll-Konzert von Frédéric Chopin im Jahre 1830 in Warschau uraufgeführt wurde saß der damals nur zwanzigjährige Komponist selbst an den Tasten, wohl noch nicht ahnend, dass er eines der großen und unsterblichen Werke der Musikgeschichte geschaffen hatte. Wir freuen uns, dass wir mit den Geschwistern Laetitia und Philip Hahn zwei junge und vielversprechende Musiker als Solisten für unsere Matinée der Meisterwerke gewinnen konnten. Anton Bruckners Streichquintett in F-Dur gehört in der Orchesterfassung schon seit langer Zeit zum Kernrepertoire der Münchner Kammerphilharmonie dacapo, jetzt steht es endlich wieder auf dem Programm. Das gleichermaßen schwebende, wie bewegte Notturno in H-Dur von Antonín Dvořák wird die beeindruckende Reihe der drei Meisterwerke aus dem 19. Jahrhundert komplettieren. 

Programm:
Antonín Dvořák: Notturno H-Dur op. 40
Frédéric Chopin: 1. Klavierkonzert e-Moll op. 11
Anton Bruckner: Streichquintett F-Dur (Orchesterfassung)

Klavier: Laetitia Hahn, Philip Hahn
Dirigent: Franz Schottky
Herkulessaal der Residenz München

Residenzstraße 1 (Eingang Hofgarten)
80333 München

ANMELDEFORMULAR
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.