Mozart-Matinée

25. März 2018, 11:00
Herkulessaal der Residenz München

Kompositionen in höchster künstlerischer Vollendung und dennoch voller Leichtigkeit und Esprit – dafür stehen Mozart und Haydn wie kaum zwei andere Meister der Musikgeschichte. Umrahmt von Mozarts erster Wiener Symphonie, der sogenannten „Haffner“, sowie seinem kunstvollen Adagio und Fuge und der „Großen g-Moll-Sinfonie“ steht Haydns Klavierkonzert D-Dur mit dem berühmten Finale „Rondo all'Ungarese“ auf dem Programm – interpretiert von dem jungen italienischen Pianisten Alberto Ferro.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 („Haffner-Sinfonie")
Joseph Haydn: Klavierkonzert Nr. 11 D-Dur Hob. XVIII:11
Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 546
Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550
 
Klavier: Alberto Ferro 
Dirigent: Franz Schottky
 

NEWSLETTER
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.