Matinée der Meisterwerke - dacapo präsentiert junge Solisten (II)

14. April 2019, 11:00
Herkulessaal in der Residenz München
Das Violinkonzert in e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy war von Anfang an eines der größten Erfolge des Komponisten und erfreut sich bis heute bei Publikum und Musikern großer Beliebtheit. Fast alle bedeutende Geigerinnen und Geiger hatten und haben es im Repertoire und auch der junge Solist Simon Luethy, der das Konzert in unserer „Matinée der Meisterwerke“ interpretieren wird, zählt es zu seinen Lieblingsstücken. Vier Hornkonzerte hat Wolfgang Amadeus Mozart komponiert – Jernej Cigler wird die Nr. 4 aufführen, ein effektvolles Werk mit Ohrwurmcharakter, welches akustisch prägnant auf die Jägerei verweist. Die Kammerphilharmonie dacapo wird in der letzten Sonntagsmatinée in dieser Saison im Herkulessaal durch Instrumentalisten des Apex Orchestra Taiwan verstärkt, deshalb steht endlich auch wieder ein großes sinfonisches Werk auf dem Programm: Die vierte Sinfonie von Johannes Brahms – abschließender Höhepunkt seines kompositorischen Schaffens und vielleicht auch der musikalischen Gattung an sich.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: 4. Hornkonzert Es-Dur KV 495
Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll op. 64
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

 

Violine: Simon Luethy
Horn: Jernej Cigler

Dirigent: Franz Schottky
In Kooperation mit dem Apex Orchestra Taiwan
 

NEWSLETTER
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.