1/1

Die nächsten Konzerte
Termine & Tickets

Es klingt luftig und filigran, aber erfordert höchste technische Perfektion: Haydns Cellokonzert Nr. 2 D-Dur. Auf die kleinsten Nuancen und Details kommt es hier an. Das gilt auch für Rachmaninoffs „Vocalise“, das ursprünglich für eine Gesangsstimme geschrieben ist, aber gerade als Instrumentalsolo besonderen Zauber entfaltet. Spätromantische Streicherklänge von Bizet und dem Dvorak-Schüler Josef Suk bilden dazu einen stimmungsvollen Rahmen.

Unsere Geschichte
Orchester

Die vor mehr als fünfzehn Jahren gegründete Kammerphilharmonie dacapo München ist schon lange nicht mehr aus dem reichhaltigen Musikleben der bayerischen Landeshauptstadt wegzudenken. Der Herkulessaal in der Münchner Residenz sowie der Festsaal im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz sind die beiden Hauptveranstaltungsorte, regelmäßig gastiert das Orchester auch im Barocksaal Tegernsee. Die Kammerphilharmonie dacapo fühlt sich einem breiten Repertoire verpflichtet, das von „historisch informiert“ gespieltem Barock über Klassik und Romantik bis in die Moderne reicht. Einen besonderen programmatischen Akzent setzt das Orchester auf die Neu- und Wiederentdeckung von Werken der Spätromantik und der frühen Moderne. Zahlreiche international bekannte Solisten wie Natalia Gutman, Pavel Kaspar, Thomas Albertus Irnberger und Alberto Ferro konzertieren immer wieder mit dem Ensemble, das auch regelmäßig auf Gastkonzerte in die Region und ins Ausland eingeladen wird.
 
21.10.
2018
Gastspiel der Nordtschechischen Philharmonie Teplice (Abo-Matinée I)
02.12.
2018
Weihnachtliche Matinée (Abo-Matinée II)
20.01.
2019
Neujahrsmatinée (Abo-Matinée III)
10.02.
2019
Mozart-Matinée (Abo-Matinée IV)
10.03.
2019
Matinée der Virtuosen (Abo-Matinée V)
14.04.
2019
Matinée der Meisterwerke - dacapo präsentiert junge Solisten II (Abo-Matinée VI)

NEWSLETTER
Nie mehr ein Konzert verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter.